Saibel Sicherheitstechnik GmbH
A 1020 Wien, Karmelitergasse 3

+43-(0)1- 216 33 00
+43-(0)1- 214 47 66
office@saibel.at

Diese Präsenz ist derzeit nicht verfügbar.

Öffnungszeiten:
Mo.-Do.: 09.00-12.30 Uhr
14.00-18.00 Uhr
Fr.: 09.00-15.00 Uhr

Saibel WK 4 made in Austria
Das Wiener Traditionsunternehmen Saibel gehört zu den Pionieren im Bereich Stahlsicherheitstüren. Seit 1974 werden in der Karmelitergasse hochwertigste Sicherheitstüren produziert. Aufgrund permanenter Weiterentwicklung gehört Saibel heute zu jenen Unternehmen, die WK4-Türen in einflügeliger und auch zweiflügeliger Version anbieten können!

Vollstahltüre

Bei der Saibel WK4 werden Türblatt und Türstock zur Gänze aus Stahlprofilen gefertigt, es kommt weder Holz noch Aluminium zum Einsatz – höchste Festigkeit ist somit garantiert!

Widerstandsklasse 4

Der Grad der Einbruchshemmung wird in der ÖNORM B5338 in vier Widerstandsklassen unterteilt. Je höher die Widerstandsklasse, desto höher das Schutzpotential der Türe.

Hier ein Vergleich der beiden wichtigsten Widerstandsklassen:

Widerstandsklasse 3:

(Prüfungsdauer gesamt 15 Minuten)
Der Täter arbeitet mit 2 Schraubenziehern und einem Brecheisen Schutzpotential bei dieser Belastung 15 Minuten.

Widerstandsklasse 4:

(Prüfungsdauer gesamt 30 Minuten)
Der Täter arbeitet zusätzlich mit Bohrmaschine, Stemmeisen, Axt, Hammer, Brecheisen Schutzpotential bei dieser Belastung 30 Minuten.

Oberfläche nach Wahl

Durch das flexible System der Maßfertigung können viele verschiedene Oberflächen angeboten werden. Selbstverständlich können alle Türen auch in „Alt Wien“ Oberfläche geliefert werden. Die bestehende Proportionen der Kasettenfüllungen werden dabei exakt übernommen, natürlich wird auch die Farbe genau dem Altbestand angepasst.

Förderung der Stadt Wien

In Wien wird von Seiten der MA50 wie folgt gefördert:
Einflügelige Türe nach ÖNORM B5338 WK3 oder WK4 € 400,-
Zweiflügelige Türe nach ÖNORM B5338 WK3 oder WK4 € 800,-

Dabei müssen folgende Förderungskriterien erfüllt sein:
Nutzfläche der Wohneinheit 22 – 150 m²
Alter des Hauses mindestens 20 Jahre
Hauptwohnsitz

Beim Kauf einer Türe werden Ihnen die
entsprechenden Formulare automatisch übermittelt.

Warum ist die ÖNORM-Prüfung wichtig?
Grundsätzlich ist hier zu erwähnen, dass nur Türen mit
aufrechter Prüfung nach ÖNORM B5338 ein Anrecht
auf Förderung durch die Stadt Wien haben.

Weiters ist anzuführen, dass ausschließlich ÖNORM-geprüfte
Türen einer laufenden Überwachung durch ein österreichisches
Prüfinstitut unterzogen werden. Die ÖNORM-Prüfung ist
somit ein wesentliches Qualitätsmerkmal!

Was unterscheidet SAIBEL-Türen
von den Mitbewerbern?

Komplette Stahlkonstruktion von Türblatt und Türstock – der Werkstoff Stahl liefert deutlich höhere Festigkeitswerte als Holz oder Aluminium, das bei vielen Mitbewerbern zum Einsatz kommt.

Die verschweißte Sicherheitsrosette von SAIBEL bietet den höchstmöglichen Schutz für den Schließzylinder, der somit
perfekt gegen Zugriffe geschützt ist.

Eine Sicherheitstüre WK4 – ist das wirklich notwendig?
Nur eine WK4-Türe bietet Schutz vor professionell
vorgehenden Tätern. Unser Motto lautet: Wenn man sich
zum Kauf einer Sicherheitstüre entscheidet, dann sollte es
eine Türe sein, die alle Tätergruppen abhält – nicht nur einen Teil davon.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

DharmeshHausbauSaibel Sicherheitstechnik GmbH A 1020 Wien, Karmelitergasse 3 +43-(0)1- 216 33 00 +43-(0)1- 214 47 66 office@saibel.at Diese Präsenz ist derzeit nicht verfügbar. Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 09.00-12.30 Uhr 14.00-18.00 Uhr Fr.: 09.00-15.00 Uhr Saibel WK 4 made in Austria Das Wiener Traditionsunternehmen Saibel gehört zu den Pionieren im Bereich Stahlsicherheitstüren. Seit 1974 werden in der Karmelitergasse hochwertigste Sicherheitstüren produziert. Aufgrund permanenter Weiterentwicklung...