Maria Empfängnis

8. Dezember Die Unbefleckte Empfängnis (lateinisch: immaculata conceptio) ist ein römisch-katholisches Glaubensdogma, das nicht mit der Jungfrauengeburt verwechselt werden darf. Nach der Lehre von der Unbefleckten Empfängnis wurde die Gottesmutter…
Zum Artikel

Advent

Beginn des Kirchenjahres mit den 4 Sonntagen vor Weihnachten Advent, kirchliche Vorbereitungszeit auf das Fest der Geburt Christi (lateinisch adventus = Ankunft); Beginn des Kirchenjahres mit den 4 Sonntagen vor…
Zum Artikel

Silvester

31. Dezember Als der Silvester (der Waldbewohner, vom lateinischen silva - Wald) wird im westlichen Sprachraum der letzte Tag des Jahres bezeichnet, der 31. Dezember. Auf Silvester folgt der Neujahrstag,…
Zum Artikel

Weihnachten

Das Weihnachtsfest ist in den Weihnachtsfestkreis des kirchlichen (und weltlichen) Brauchtums, welcher mit dem ersten Advent (dem Beginn des Kirchenjahres) beginnt und bis zum 2. Februar (Maria Lichtmeß) dauert, eingebunden.…
Zum Artikel

Stephanitag

Hl. Stephan (Ikonendarstellung) Der Stephanitag ist kein unmittelbarer Festtag des Weihnachtsfestkreises, an ihm wird des heiligen Stephanus gedacht. Er war der erste Märtyrer. Stephanus zeichnete sich durch seine Feindesliebe aus.…
Zum Artikel

Neujahr

Im westlichen Kulturraum war der 1. Januar als Termin für den Jahresanfang seit dem Mittelalter weit verbreitet. Unabhängig davon gab und gibt es in unterschiedlichen Regionen und Zeiten andere Daten…
Zum Artikel

Stephansdom

Sitz des Erzbischofs (Kardinals) von Wien, eines der bedeutendsten Bauwerke der mitteleurop. Hoch- und Spätgotik, monumentales Beispiel der süö. Staffelkirche, Wahrzeichen Wiens. Charakterist. sind die selbständige seitl. Stellung der Türme,…
Zum Artikel

Johann-Nepomuk-Kirche

Die Johann-Nepomuk-Kirche ist eine römisch-katholische Pfarrkirche im 2. Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt: Die Pfarrkirche wurde zwischen 1841 und 1846 errichtet und dem heiligen Johannes Nepomuk geweiht. Die Hauptfront der Johann-Nepomuk-Kirche liegt…
Zum Artikel

Ringstraße

Fiaker am Ringstraße (volkstüml. "Ring"), Wr. Prunkstraße rund um die Innere Stadt (an 3 Seiten, im NO ergänzt durch den Kai am Donaukanal). Aufgrund der Entschließung von Ks. Franz Joseph…
Zum Artikel