Leseproben / Bücher

Im Schatten der Burenwurst
H. C. Artmann
Zeichnungen: Ironimus
Residenz Verlag
ISBN 3-7017-1360-X
mehr zum Buch …

Schwarzbuch der Habsburger
Hannes Leidinger
Verena Moritz
Berndt Schippler
Deuticke Verlag
ISBN 3-216-30603-8
mehr zum Buch …

Die Wiener Bezirke
Ihre Geschichte, ihre Persönlichkeiten, ihre Wappen

Diem, Peter – Göbl Michael – Saibel, Eva
Deuticke Verlag
ISBN: 3852234638
mehr zum Buch …

Dieses Porträt anläßlich des 50-Jahr-Jubiläums begleitet das stilbildende Ensemble von der Pionierzeit bis in die Gegenwart.
Nikolaus Harnoncourt und sein Concentus Musicus –
50 Jahre musikalische Entdeckungsreisen
296 Seiten, mit CD und zahlreichen Bildern

Lexikon der Sprachirrtümer Österreichs
Grüner, Sigmar – Sedlaczek, Robert

Deuticke Verlag
ISBN: 3-216-30714-X
mehr zum Buch …

Best of Bible
Ein Bibelspruch für jede Lebenslage
Christian Stuhlpfarrer
Residenz Verlag
ISBN 3-7017-1342-1
mehr zum Buch …

Männerwaschanleitung
Thomas Rottenberg
Dagmar Hansel
Fotos: Christian Fischer
Deuticke Verlag 2002
ISBN 3-216-30653-4
mehr zum Buch …

Kottan ermittelt
Alle Morde vorbehalten

Helmut Zenker
Deuticke Verlag
ISBN 3-216-30706-9
mehr zum Buch …

1010 Wien; Hegelgasse 21
Tel.: +43 1 512 15 44-281
info@deuticke.at
Auszugsweise Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Deuticke Verlages und der Autoren in Zusammenarbeit mit Wien-Vienna.
Verlagsgeschichte
Als im Oktober 1994 Radek Knapp für seinen Erzählband Franio mit dem ZDF-aspekte-Preis (für die beste Erstveröffentlichung eines Autors in deutscher Sprache) ausgezeichnet wurde, hörten viele nicht nur den Namen des Autors zum ersten Mal, sondern auch den seines Verlages: Deuticke.
Dahinter stehen mehr als hundert Jahre Verlagsgeschichte: Franz Deuticke (1850-1919), geboren in der Nähe von Leipzig, kam als junger Buchhandelsgehilfe nach Wien, wo er am 1. April 1878 gemeinsam mit Stanislaus Toeplitz eine Buchhandlung in der Schottengasse 6 erwarb. Ab 1886 war Franz Deuticke Alleininhaber der Firma, die von nun an seinen Namen trug. Das Sortiment und der nebenbei betriebene Verlag mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften profitierten von der Nähe der Universität.
1909 übersiedelte man in die nahe gelegene Helferstorferstraße 4, wo die Buchhandlung Deuticke mit ihrem sehr renommierten Antiquariat bis heute residiert. Als Franz Deuticke 1919 starb, übernahm sein ältester Sohn Hans (1887-1953) die Firma. Dessen Wirken gereichte, wie es in der Glückwunschadresse des Börsenvereins der deutschen Buchhändler zum 50jährigen Bestehen der Firma heißt, der Wissenschaft zur Ehre und dem Buchhandel zum Segen; Deuticke war durch die großzügige Herausgabe einer Reihe vorbildlich ausgestatteter Werke erstklassiger Autoren in die erste Reihe der angesehensten deutschen Verleger gerückt.
Im April 1938 beschlagnahmte und verbrannte die Gestapo etwa die Hälfte der Bestände, darunter Erstausgaben von Deuticke-Autoren wie C. G. Jung und Sigmund Freud, dessen Traumdeutung 1900 bei Deuticke erschienen war. Nach Kriegsende schaffte Hans Deuticke den Neubeginn mit einer verlegerischen Entscheidung von weitreichender Bedeutung: Er gründete 1946 mit fünf Kollegen die Arbeitsgemeinschaft österreichischer Schulbuchverleger. Im Rahmen dieser kam es zur Annäherung an den Österreichischen Bundesverlag, mit dem Deuticke (wie auch Residenz und der Verlag Christian Brandstätter) in Form einer Holding verbunden ist.
Deuticke steht heute für internationale und deutschsprachige Literatur und ausgewählte Sachbücher. Zu den wichtigsten Autoren zählen Martin Amanshauser, Emmanuel Bove, Lily Brett, Renate Daimler, Paulus Hochgatterer, Angelica Jacob, Manju Kapur, Michael Köhlmeier, Robert Menasse, Ernst Molden, Frederic Morton, Iris Murdoch, Conrad Seidl, Gerti Senger, Josef Skvorecky, Vladimir Vertlib, Michal Viewegh und Christoph Wagner.

DharmeshGeschenkeLeseproben / Bücher Im Schatten der Burenwurst H. C. Artmann Zeichnungen: Ironimus Residenz Verlag ISBN 3-7017-1360-X mehr zum Buch ... Schwarzbuch der Habsburger Hannes Leidinger Verena Moritz Berndt Schippler Deuticke Verlag ISBN 3-216-30603-8 mehr zum Buch ... Die Wiener Bezirke Ihre Geschichte, ihre Persönlichkeiten, ihre Wappen Diem, Peter - Göbl Michael - Saibel, Eva Deuticke Verlag ISBN: 3852234638 mehr zum Buch ... Dieses Porträt anläßlich des 50-Jahr-Jubiläums...