* 15. 1. 1791 Wien, † 21. 1. 1872 ebd., Dramatiker, Erzähler und Lyriker. G. war wohl eine der künstlerisch vielseitigsten und menschlich widersprüchlichsten Dichterpersönlichkeiten Ö. Der Sohn des einflussreichen Wr. Rechtsanwalts Wenzel G. († 1809) und dessen Ehefrau Anna Franziska († 1819, Selbstmord), einer Schwester des Hoftheatersekretärs J. Sonnleithner, schrieb in seiner „Selbstbiographie“, dass in ihm „zwei völlig abgesonderte Wesen (leben). Ein Dichter von der übergreifendsten, ja sich überstürzenden Phantasie und ein Verstandesmensch der kältesten und zähesten Art.“

DharmeshPersonen* 15. 1. 1791 Wien, † 21. 1. 1872 ebd., Dramatiker, Erzähler und Lyriker. G. war wohl eine der künstlerisch vielseitigsten und menschlich widersprüchlichsten Dichterpersönlichkeiten Ö. Der Sohn des einflussreichen Wr. Rechtsanwalts Wenzel G. († 1809) und dessen Ehefrau Anna Franziska († 1819, Selbstmord), einer Schwester des Hoftheatersekretärs J....