© Filmarchiv Austria

* 22. 9. 1885 Wien, † 12. 5. 1957 Maurepas (Frankreich). Innovativer Regisseur, exzentrischer Darsteller, detailverliebter Drehbuchautor – all das war der gebürtige Wiener Erich von Stroheim. Seiner Zeit zwanzig Jahre voraus, setzte er sich kompromisslos über Hollywoods Sittenkodex hinweg. Der von ihm kolportierte europäische Sündenpfuhl befriedigte in THE MERRY
WIDOW oder THE DEVIL’S PASSKEY die Schaulust des US-Publikums, das sich an dekadenten Adeligen und ausschweifenden Arrangements ergötzte. Doch von Stroheim ging in seinen Filmen noch weiter. Bisher geltende Regeln wurden von ihm verworfen. Amerikanische Ehefrauen gaben sich allzu bereitwillig zwielichtigen europäischen Aristokraten hin (BLIND HUSBANDS, FOOLISH WIVES), der exotische Verführer (oftmals von Stroheim selbst verkörpert) präsentierte sich stets interessanter und durchaus charmanter als sein US-amerikanischer Gegenpart – der arbeitswütige gehörnte Ehemann. Als »sittenwidriger Hunne« in Hollywood angefeindet, galt er auch in seiner europäischen Heimat allzu lange als »Nestbeschmutzer«. Zu oft verkörperte er die Rolle des brutalen deutsch-österreichischen Soldaten, zu sehr entsprach sein »Österreichbild« nicht den gewünschten Klischees. Die bisweilen süßliche Atmosphäre von MERRY-GOROUND und WEDDING MARCH entpuppte sich schnell als Trugbild. Statt von Walzerseligkeit getragene Komödien schuf Stroheim harte, reale Satiren über seine einstige Heimat. Moralische Abgründe, dünkelhaftes Elitedenken, die Unvereinbarkeit von Klassenunterschieden, kultiviertes Blenden und Lügen sind Teil des Stroheim’schen Österreich- Kosmos.

Aufgrund seiner pompösen und detailversessenen Inszenierungen als Regisseur gebannt, kehrte Stroheim zur Schauspielerei zurück. Ob in seiner Rolle als verletzlicher Varietékünstler (THE GREAT GABBO), als invalider deutscher Offizier im Stützkragen (LA GRANDE ILLUSION) oder als einstmals berühmter, doch letztlich gescheiterter Regisseur, der nun als Butler seinen Lebensunterhalt bestreitet (SUNSET BOULEVARD), blieb er unvergesslich.

DharmeshPersonen* 22. 9. 1885 Wien, † 12. 5. 1957 Maurepas (Frankreich). Innovativer Regisseur, exzentrischer Darsteller, detailverliebter Drehbuchautor – all das war der gebürtige Wiener Erich von Stroheim. Seiner Zeit zwanzig Jahre voraus, setzte er sich kompromisslos über Hollywoods Sittenkodex hinweg. Der von ihm kolportierte europäische Sündenpfuhl befriedigte in THE...