* 21. 4. 1896 Budapest (H), † 27. 4. 1987 Wien, Kammerschauspieler; Sohn von Hanns Hörbiger, Bruder von Paul Hörbiger, ab 1935 Ehemann von Paula Wessely, Vater von Elisabeth Orth, Christiane Hörbiger und Maresa Hörbiger. 1919 Schauspieldebüt, nach Auftritten an Provinzbühnen Engagement am Theater in der Josefstadt in Wien 1928-50; große Erfolge in Berlin und bei Gastspielen am Wr. Volkstheater; 1950-75 Ensemblemitgl. des Wr. Burgtheaters.
1935-38 und 1947-50 Darsteller des „Jedermann“ bei den Sbg. Festspielen. 1985 stand er als Winter in F. Raimunds „Der Diamant des Geisterkönigs“ zum letzten Mal auf der Bühne. Film- und Fernsehtätigkeit. 1959 Kainz-Medaille, 1966 Grillparzer-Ring, 1971 Ehrenmitgl. des Burgtheaters, 1980 Nestroy-Ring, 1985 Raimund-Ring.

DharmeshPersonen* 21. 4. 1896 Budapest (H), † 27. 4. 1987 Wien, Kammerschauspieler; Sohn von Hanns Hörbiger, Bruder von Paul Hörbiger, ab 1935 Ehemann von Paula Wessely, Vater von Elisabeth Orth, Christiane Hörbiger und Maresa Hörbiger. 1919 Schauspieldebüt, nach Auftritten an Provinzbühnen Engagement am Theater in der Josefstadt in Wien...