Joseph Haydn

* 31. 3. 1732 Rohrau (NÖ.), † 31. 5. 1809 Wien, Komponist; Sohn eines Wagner- meisters, Bruder von Michael Haydn. Kam 1740 über Hainburg als Sängerknabe an St. Stephan nach Wien. Wahrscheinlich über Fürnbergs Vermittlung wurde H. 1759 Kapellmeister des Grafen Morzin. 1761 wurde H. 2. Kapellmeister des Fürsten Paul II. Anton Esterházy und seines Nachfolgers Fürst Nikolaus I. Joseph Esterházy.
Nach dem Tod des Fürsten Nikolaus I. Joseph kehrte H. nach Wien zurück, wo er dank der bereits seit den späten 70er Jahren geknüpften Kontakte zu einer der führenden Persönlichkeiten des Musiklebens der Stadt wurde. H. wird mit W. A.Mozart und L. van Beethoven zur Trias der Wiener Klassik gezählt. Aufgrund seines langen Lebens und der Gesamtheit seines Werks spannt er einen Bogen von der Blüte- und Spätzeit des höfischen Barock in Wien bis zum Aufbruch in neue musikal. Dimensionen, wie sie sein Schüler Beethoven erarbeitete. Kennzeichnend für die klass. Symphonie wurde neben der Viersätzigkeit auch ein charakterist. thematisch-motivischer Aufbau der beiden Ecksätze, und die Einführung der themat. Arbeit. Auch die Entwicklung der Klaviersonate wurde von H. maßgeblich beeinflusst; alle diese Neuerungen wurden im Wesentlichen im Esterházyschen Dienst entwickelt und in den späten 80er und 90er Jahren ausgearbeitet.

Joseph Haydns Oratorium Die Jahreszeiten (1801) wurde wahrscheinlich, wie schon vorher Die Schöpfung 1789 von den Oratorien Händels, die er in London gehört hatte, angeregt. Der Text zu den Jahreszeiten stammt von James Thomson und wurde von Gottfried van Swieten aus dem Englischen übertragen. Er beschreibt typische Erscheinungen des ländlichen Lebens im Jahreskreis. Damit steht dieses, aber auch das ältere Oratorium, noch im Banne jener katholischen Reform aus Haydns Jugendzeit, die vor allem den naturreligiösen Geist betonte. (E. Stadler)

Das Tonbeispiel stellt den Chor Komm, holder Lenz aus dem Abschnitt Der Frühling in einer historischen Aufnahme vor

DharmeshMusikJoseph Haydn * 31. 3. 1732 Rohrau (NÖ.), † 31. 5. 1809 Wien, Komponist; Sohn eines Wagner- meisters, Bruder von Michael Haydn. Kam 1740 über Hainburg als Sängerknabe an St. Stephan nach Wien. Wahrscheinlich über Fürnbergs Vermittlung wurde H. 1759 Kapellmeister des Grafen Morzin. 1761 wurde H. 2. Kapellmeister des...