Josef Schrammel

* 3. 3. 1852 Wien, † 24. 11. 1895 ebd., Komponist; Sohn des Klarinettisten Kaspar S., Bruder von Johann Schrammel. Bereiste als berühmter Geiger den Orient. Gründete 1878 mit seinem Bruder das S.-Trio, das spätere Schrammel-Quartett; als Komponist weniger erfolgreich als sein Bruder.

Bei guter Laune

Die Musik der Brüder Schrammel, ausgebildete Volksmusiker des 19. Jahrhunderts, hat sich über die Jahrzehnte hinweg als eigene Musikgattung mit bestimmter Besetzung (2 Violinen, G-Klarinette und Kontra-Gitarre) erhalten und wird als klar harmonisierte, leicht nachsingbare Wiener-Musik vor allem im Weinhaus (Heuriger), dessen Flair sie abrundet, individuell – also kaum je authentisch – gespielt. Bei guter Laune von Josef Schrammel (1852 – Wien – 1895) ist ein Beispiel für den Versuch, fehlendes Originalmaterial stilgerecht aus der Überlieferung zu rekonstruieren. Die Abbildung zeigt ein typisches Wiener Heurigenlokal aus der Zeit der Jahrhundertwende, wo auch Musikwünsche der Besucher erfüllt werden. (M. Saary)

DharmeshMusikJosef Schrammel * 3. 3. 1852 Wien, † 24. 11. 1895 ebd., Komponist; Sohn des Klarinettisten Kaspar S., Bruder von Johann Schrammel. Bereiste als berühmter Geiger den Orient. Gründete 1878 mit seinem Bruder das S.-Trio, das spätere Schrammel-Quartett; als Komponist weniger erfolgreich als sein Bruder. Bei guter Laune Die Musik der Brüder...