Bild: Architekturzentrum Wien Außenansicht
© Hertha Hurnaus

Das 1993 eröffnete Architekturzentrum Wien, das österreichische Architekturmuseum, ist die „älteste“ Kulturinstitution, die kontinuierlich im MuseumsQuartier Programm bietet. Es dient als Ausstellungsplattform, Wissens- sowie Forschungszentrum und Infostelle
für alle an Architektur- und Baukunst Interessierten.

Bild: Architekturzentrum Wien Hofansicht
© Hertha Hurnaus

Architektur für jedermann
Mit seinem vielfältigen Programm genießt das Architekturzentrum Wien national wie international eine hohe Reputation und zeigt seinen BesucherInnen mit der Dauerausstellung „a_schau. Österreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert“, jährlich mehreren Wechselausstellungen sowie einem umfangreichen Vermittlungs- und Veranstaltungsprogramm, darunter Workshops, Symposien und Führungen, die spannendsten Seiten der modernen Architektur, wobei hierbei besondere Aufmerksamkeit auf die Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts sowie der Zukunft gelegt wird. Durch das umfangreiche Ausstellungsprogramm soll die Vielfalt zeitgenössischer Architektur näher gebracht werden.

Bild: Die Dauerausstellung „a_schau.
Österreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert“
© Pez Hejduk

Das Architekturzentrum Wien beherbergt eine umfassende Architektursammlung des 20. Jahrhunderts und ist somit auch gleichermaßen Wissens- sowie Forschungszentrum. Das Archiv des Az W besteht aus dem Achleitner Archiv, historisch relevanten Vor-/Nachlässen von ArchitektInnen und einer Sammlung von Einzelprojekten und dient intern wie extern als gern genutzter Wissenspool.
Baudatenbank
Die vom Architekturzentrum Wien aufgebaute und gespeiste
online-Architekturdatenbank, die ein großer, integraler Bestandteil von „nextroom – architektur im netz“ ist, hat derzeit über 2100 Bauten von ca. 600 ArchitektInnen und deren Teams online verfügbar und wird jährlich um rund 200 aktuelle Bauten erweitert. Die Sammlung der Baudatenbank konzentriert sich auf Bauten in Österreich und bietet zugehörige Informationen
wie Text, Bilder, Pläne, Biographien, Adressen, etc. an.
Bibliothek

Bild: Die Bibliothek im Architekturzentrum Wien
© Pez Hejduk

Die Fach-Präsenzbibliothek im historischen Oktogon ist für Besucher bei freiem Eintritt zugänglich und bietet eine repräsentative Sammlung von Publikationen zur Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts in Österreich und internationale Standardwerke, die in mehrere Bereiche gegliedert sind: Architekturführer, Monografien, Architekturgeschichte und Architekturtheorie.

Das Architekturzentrum Wien ist ein Ort, an dem Informationen über Architektur vernetzt erfasst sind und dem Benutzer für wissenschaftliche Forschung und Recherche zur Verfügung stehen.
Architekturzentrum Wien – Az W
A 1070 Wien, Museumsplatz 1
+43-(0)1- 522 31 15
+43-(0)1- 522 31 17
office@azw.at

DharmeshKunstDas 1993 eröffnete Architekturzentrum Wien, das österreichische Architekturmuseum, ist die 'älteste' Kulturinstitution, die kontinuierlich im MuseumsQuartier Programm bietet. Es dient als Ausstellungsplattform, Wissens- sowie Forschungszentrum und Infostelle für alle an Architektur- und Baukunst Interessierten. Architektur für jedermann Mit seinem vielfältigen Programm genießt das Architekturzentrum Wien national wie international eine hohe Reputation und...