Wer den Bund fürs Leben schließen will,
kann dies in Wien an den attraktivsten Plätzen der Stadt tun.
Immer mehr glückliche Paare heiraten außerhalb der Standesämter.
Kein Wunder, bei dieser traumhaften Auswahl…
Schloss Schönbrunn
Im Schloss Schönbrunn stehen für Trauungen mehrere Räumlichkeiten zur Auswahl. Der Turnsaal von Kaiserin Sisi bietet sich für größere Hochzeiten (bis zu 140 Personen) an, für kleine stehen die beiden Weißgoldzimmer zur Verfügung. Von allen Räumlichkeiten hat man einen direkten Zugang zum Schlosspark und einen wunderschönen Ausblick auf die Gloriette. Und: Der Einzug findet über die Bergl-Zimmer statt, die für die Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich sind.
Belvedere
Schon immer standen die Schlösser für pure barocke Lebenslust. Jetzt, nach mehrjähriger Generalsanierung, erstrahlen die Anlagen im Oberen und Unteren Belvedere wieder in ihrem ursprünglichen Glanz. Mit den Prunkräumen bieten sie einen traumhaften Rahmen für jedes Hochzeitsfest. In der barocken Schlosskapelle des Oberen Belvedere sind auch kirchliche Trauungen möglich.
Hofburg
Wo früher der Kaiser Audienzen hielt, der Ball bei Hof stattfand oder Kaiserin Maria Theresia getauft wurde, können Sie heute Ihre standesamtliche Trauung feiern – in der Hofburg. Brautpaaren steht das ehrwürdige Radetzky-Appartement II zur Verfügung.
Donauschiff Vindobona
Für eine Hochzeit auf den Donauwellen bietet sich die von Friedensreich Hundertwasser kunstvoll gestaltete MS Vindobona an. Noch bevor der Anker gelichtet wird, wird auf dem Hauptdeck die Trauung vollzogen. Wer sein Glück in trauter Eintracht mit seinem Partner und den geladenen Gäste feiern will, kann die Vindobona exklusiv mieten.
KunstHausWien
Wer im KunstHausWien, ebenfalls von Friedensreich Hundertwasser gestaltet, heiraten will, darf dies im kunstvollen Rahmen tun, nämlich in der Galerie im 1. Stock. In den Sommermonaten können die Frischvermählten nach der Trauung auch im wild bewachsenen Garten zum Cocktail laden.
Wiener Riesenrad
Klein, aber fein: Nur für Mini-Hochzeiten sind die beiden Luxuswaggons des Wiener Riesenrades geeignet. Denn mehr als zwölf Personen haben darin nicht Platz. Die Zeremonie beginnt, sobald sich der Hochzeitswaggon in Bewegung gesetzt hat – das Ja-Wort geben sich die Brautleute, wenn der Waggon den höchsten Punkt erreicht hat.
Donauturm
Blitzschnell zur Trauung – mit einem der Expresslifte geht es in 152 Meter Höhe, wo auf der verglasten Panoramaterrasse des Donauturms die Hochzeit stattfindet. Für die Hochzeitstafel wechseln das Brautpaar und seine Gäste ins Restaurant, wo sie in luftiger Höhe beste Aussichten haben. Übrigens: Besonders Wagemutige können sich gleich nach der Trauung am Bungee-Seil in die Tiefe stürzen.
Schmetterlinghaus im Burggarten
Exotisch heiraten – inmitten von Wasserfällen, Tieren und Pflanzen aus den Tropen: im Schmetterlingshaus im Burggarten, einem der schönsten Jugendstilglashäuser, wird es möglich. Wichtig zu wissen: Eine Stunde vor der Trauung wird die Luftfeuchtigkeit etwas gesenkt und so für ein angenehmes Klima gesorgt.
Oldtimer-Straßenbahn
Die Trauungen finden im stehenden Zug vor dem Otto-Wagner-Pavillon am Karlsplatz statt. Danach fahren Brautpaar und Gäste (max. 24 Sitze im Triebwagen) bei Sekt und Canapees an den schönen Bauwerken und Sehenswürdigkeiten vorbei. Die Waggons stammen aus den Jahren 1909 bis 1929 und sind mit Sitzplätzen, wahlweise auch mit Tischen, ausgestattet.
WTM Wiener Tramwaymuseum, 15., Holochergasse 24, Telefon 786 03 03

Geben Sie Ihrer Hochzeit den Rahmen, den sie verdient, und verbringen Sie den schönsten Tag Ihres Lebens in unserem prachtvollen Palais!

Der barocke Repräsentationssaal des Hauses – der Eroica-Saal – bietet ein perfektes Ambiente für spezielle Anlässe wie standesamtliche Trauungen. Seinen Namen trägt der Raum, da hier – neben Aufführungen bedeutender Künstler wie Philipp Emanuel Bach und Christoph Willibald Gluck – in privatem Rahmen 1804 die Uraufführung von Ludwig van Beethovens 3. Symphonie, der berühmten ‚Eroica‘ stattfand.
Genießen Sie die festliche Stimmung des Eroica-Saales für Ihre Trauung und das prunkvolle Vestibül für eine anschließende Agape! Bei Schönwetter steht Ihnen auch der Innenhof (bei Verfügbarkeit) als ‚Bühne‘ für Ihre ganz private Inszenierung zur Verfügung.

ICU in Vienna

Ansprechpartner für
standesamtliche Hochzeiten:
ICU in Vienna/Fr. Christine Streubel
Tel 479 65 01
icu@in-vienna.at
icu.in-vienna.at

max. 60 Personen

Erreichbarkeit:

1., Lobkowitzplatz 2
U1, 2, 4: Station Karlsplatz
U3: Station Stephansplatz
1, 2, D, 62, 65, Badner Bahn: Station Kärntnerring-Oper
2A: Station Habsburgergasse
3A: Station Albertinaplatz

DharmeshFest- & FeiertageHochzeitWer den Bund fürs Leben schließen will, kann dies in Wien an den attraktivsten Plätzen der Stadt tun. Immer mehr glückliche Paare heiraten außerhalb der Standesämter. Kein Wunder, bei dieser traumhaften Auswahl... Schloss Schönbrunn Im Schloss Schönbrunn stehen für Trauungen mehrere Räumlichkeiten zur Auswahl. Der Turnsaal von Kaiserin Sisi bietet sich für größere Hochzeiten...