Wiener Küche
Rezepte anno 1926

Die Rezepte sind für sechs bis acht Personen berechnet, wenn nichts anderes angegeben ist

Der Inhalt (Texte, Rechtschreibung, Angaben, Grafiken etc…) ist der Originalausgabe von 1926 entnommen. Die Rezepte entsprechen dem Koch- und Ernährungsstandard von 1926.

Zurück zu Rezepte anno 1926

Suppen
Saucen Vorspeisen
Beilagen
Backwerk Fleischspeisen
Aufläufe
Fische Warme Mehlspeisen
Torten, Mehlspeisen
Süßes Backwerk

Gesalzenes Backwerk

Brioche

½ kg Mehl, 2 Eßlöffel Zucker, 6 dkg zerlassene Thea, 1 ½ dkg Germ, 1 Schale Milch, Salz, 1 Löffel Rum.

Einen festen Teig bereiten, gehen lassen, fingerrückendick auswalken, Kugeln formen, nochmals auf dem Blech gehen lassen, mit Eigelb streichen, ¼ Stunde backen.

Sandwichwecken

20 dkg Mehl, 2 dkg Germ, etwas Milch, Zucker, Salz, 4 dkg zerlassene Thea.

Einen Germteig anmachen, gehen lassen, in eine mit Thea geschmierte Form füllen, nochmals gehen lassen, backen. Kann auch für kleines Gebäck verwendet werden.

Kartoffelstangen

14 dkg Kartoffeln, 10 dkg Thea, 10 dkg Mehl, 1 Dotter, Salz , Kümmel

Man vermischt 14 dkg gebratene, passierte Kartoffeln mit 10 dkg Thea und 10 dkg Mehl, gibt 1 Dotter, Salz dazu, walkt dünn aus, radelt Stangerln davon, schmiert sie mit Eigelb, bestreut mit Salz und Kümmel, backt sie schnell.

Germteigstangerl
14 dkg Thea, 24 dkg Mehl, 2 dkg Germ, Milch, Salz, Ei, Kümmel

Von 14 dkg Thea, 24 dkg Mehl, 2 dkg in Milch aufgelöster Germ, Salz einen Teig ausarbeiten, Stangerln formen, mit Ei schmieren, mit Salz und Kümmel bestreuen, backen.

Käse-Cakes
10 dkg Thea, 10 dkg Mehl, 10 dkg Parmesan, Dotter

Aus 10 dkg Thea, 10 dkg Mehl, 10 dkg Parmesan auf dem Brett einen Teig machen, dünn auswalken, ausstechen, mit Dotter schmieren, backen.

Käsestangen
7 dkg Parmesan oder Emmentaler, 7 dkg Thea, 7 dkg Schwarzbrot, Pfeffer, Salz, Ei

Von 7 dkg Parmesan oder Emmentaler, 7 dkg Thea, 7 dkg fein geriebenem Schwarzbrot, Pfeffer, Salz einen Teig ausarbeiten, dünn auswalken, schmale Stangerln radeln, mit Ei bestreichen, rasch backen, warm servieren.

Andere Käsestangen

12 dkg Thea, 12 dkg Mehl, 1 Dotter, Salz, 20 dkg Parmesan, Ei

12 dkg Thea, 12 dkg Mehl, 1 Dotter, Salz, 20 dkg Parmesan wie Butterteig behandeln. 1 Stunde rasten lassen, Stangerln schneiden, mit Ei bestreichen, backen.

Feine Käse-Cakes
15 dkg Mehl, 15 dkg Thea, 7 ½ dkg Parmesan, 7 ½ dkg Emmentaler, 1 Dotter, 8 dkg Mandeln, Salz, Pfeffer, Paprika
Fülle: Einen Viertelliter Milch, 5 dkg Parmesan, 1 Dotter, weißen Pfeffer, Paprika, Salz, 1 dkg Thea, 1 Klar Schnee

Aus 15 dkg Mehl, 15 dkg Thea, 7 ½ dkg Parmesan, 7 ½ dkg Emmentaler, 1 Dotter, 8 dkg geschälten, geriebenen Mandeln, Salz, Pfeffer, Paprika einen Teig auf dem Brett machen, dünn auswalken, kleine Plätzchen ausstechen, mit Ei bestreichen, mit Käse bestreuen, goldgelb backen. Fülle dazu: Einen Viertelliter Milch heiß werden lassen, 5 dkg Parmesan darin zerschleichen lassen, 1 Dotter, weißen Pfeffer, Paprika, Salz langsam vermischen und am Feuer, ohne daß es kocht, rühren, bis es dicklich ist, 1 dkg Thea hineinrühren und wenn ausgekühlt, vor dem Gebrauch 1 Klar Schnee dazumengen. Je zwei Cakes mit dieser Fülle zusammenlegen.

Mohnringe
Man gebe zu einem Nudelteig von 1 Ei ein nußgroßes Stück Thea, etwas Salz, knete den Teig auf dem Brett und forme kleine Ringe, die man in Salzwasser kocht, abseiht, abtropfen läßt, in Salz und Mohn taucht und im Rohr backt.

Käse-Plätzchen mit Rahm

1/8 Liter Rahm, 1/8 Liter Mehl, Salz

1/8 Liter Rahm, 1/8 Liter Mehl, Salz werden gut verrührt, sehr dünn auf ein mit Thea beschmiertes Blech als runde Plätzchen mit einem kleinen Löffel aufgetragen, mit Parmesan bestreut und rasch gebacken, vorsichtig losgelöst.

Schinkenkipferl
8 dkg Thea, 2 Dotter, 18 dkg Mehl, 2 dkg Germ, Salz, Milch, Schinken, Pfeffer

8 dkg Thea flaumig abtreiben, 2 Dotter, 18 dkg Mehl, 2 dkg Germ, Salz, Milch dazugeben. Ein mittelfester Teig wird gut abgearbeitet, sofort bleistiftdick ausgewalkt, in Vierecke geschnitten. Feingehackter Schinken wird mit etwas Rahm vermischt, mit weißem Pfeffer gewürzt, in die Vierecke gefüllt, die man zu Kipfeln formt, gut aufgehen läßt, mit Ei bestreicht und backt.

Erdäpfelteig-Brioche

1 Ei, 3 dkg Thea, Salz, 28 dkg Mehl, 25 dkg Kartoffeln, 2 dkg Germ

1 Ei, 3 dkg Thea, Salz, 28 dkg Mehl, 25 dkg gekochte, am Tag vorher passierte Kartoffeln, 2 dkg Germ, 6 Eßlöffel Wasser. Die Hälfte des Mehls wird mit den Kartoffeln abgearbeitet, aus der anderen Hälfte wird mit 2 dkg Germ und 6 Eßlöffeln Wasser ein Dampfl gemacht. Nun wird alles vermischt und zum Rasten gestellt. Dann werden Brioche geformt; nochmals rasten lassen, mit Ei bestreichen, backen.

Prager Spitz
25 dkg Mehl, 5 dkg Thea, 4 Eßlöffeln Milch, 1 ½ dkg Germ, Salz

Aus 25 dkg Mehl, 5 dkg Thea, 4 Eßlöffeln Milch, 1 ½ dkg Germ, Salz, einen Germteig bereiten; wenn er gerastet hat, auswalken, in viereckige Flecken schneiden, wie Salzstangerln rollen, nochmals gehen lassen, mit Ei bestreichen und mit Mohn bestreuen.

Germstriezel
½ kg Mehl, ½ Liter Milch, 2 dkg Germ, 4 dkg Fett, 4 dkg Zucker, Salz, Rosinen

½ kg Mehl, annähernd ½ Liter Milch, 2 dkg Germ, 4 dkg Fett, 4 dkg Zucker, Salz, Rosinen. Aus dieser Masse einen Germteig bereiten, im Weitling rasten lassen, auf dem bemehlten Brett Striezel formen, nochmals auf dem Backblech gehen lassen, mit Ei beschmieren, mit gestiftelten Mandeln spicken, backen.

Schrotbrot
1 kg Schrotmehl, 2 dkg Germ, 1 Eßlöffel Thea, 1 Eßlöffel Honig, Salz

1 kg Schrotmehl, 2 dkg Germ, 1 Eßlöffel zerlassene Thea, 1 Eßlöffel Honig, 2 Gramm Salz. Mit lauwarmem Wasser einen ziemlich weichen Teig anmachen, einmal im Weitling rasten lassen, in eine längliche Form füllen, nochmals gehen lassen, vorsichtig backen.

Germstriezel mit Mohn

60 dkg Mehl, 20 dkg Thea, 2 Dottern, Salz, 2 dkg Germ ¼, 1/8 Liter Milch

Aus 60 dkg Mehl, 20 dkg Thea, 2 Dottern, Salz, 2 dkg Germ ¼ und ein 1/8 Liter Milch einen Germteig bereiten, einmal im Weitling, einmal als Striezel gehen lassen, mit Ei schmieren, mit Mohn bestreuen, vorsichtig backen.

Zurück zu Rezepte anno 1926

197 neue erprobte Rezepte für jeden Haushalt
erschienen 1926
Kunerolwerke AG – Wien-Atzgersdorf

Kochbuch 3 / 64 Seiten
Dritte neubearbeitete Auflage
blank.gif (65 Byte)
Die Rezepte sind für sechs bis acht Personen berechnet, wenn nichts anderes angegeben ist

Der Inhalt (Texte, Rechtschreibung, Angaben, Grafiken etc…) ist der Originalausgabe von 1926 entnommen.
Die Rezepte entsprechen dem Koch- und Ernährungsstandard von 1926.

Bücher bei Amazon zum Thema
Gesalzenes Backwerk

DharmeshRezepteWiener Küche Rezepte anno 1926 Die Rezepte sind für sechs bis acht Personen berechnet, wenn nichts anderes angegeben ist Der Inhalt (Texte, Rechtschreibung, Angaben, Grafiken etc...) ist der Originalausgabe von 1926 entnommen. Die Rezepte entsprechen dem Koch- und Ernährungsstandard von 1926. Zurück zu Rezepte anno 1926 Suppen Saucen Vorspeisen Beilagen Backwerk Fleischspeisen Aufläufe Fische Warme Mehlspeisen Torten, Mehlspeisen Süßes Backwerk Gesalzenes Backwerk Brioche ½ kg Mehl,...