Jäger & Comp. Tee-Import
A 1010 Wien, Operngasse 6

+43-(0)1- 512 62 59
+43-(0)1- 513 05 68
jaegertee@aon.at

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 09.00-18.00 Uhr
Sa.: 09.30-13.00 Uhr

TEEGENUSS. KULTUR. STIL.

EINZIGARTIGE TEES – UNVERWECHSELBARE ATMOSPHÄRE

TRADITIONELLER TREFFPUNKT FÜR TEEKENNER,
TEELIEBHABER UND FREUNDE DER ASIATISCHEN KULTUR

Erleben Sie die faszinierende Welt des Tees in unserem Fachgeschäft und im Online-Shop www.jaegertee.at

WIR BIETEN IHNEN:

REICHHALTIGES ANGEBOT ERLESENER TEESORTEN
ERFÜLLUNG AUSGEFALLENER KUNDENWÜNSCHE
GROSSE AUSWAHL AN BUDDHAS UND ASIATICA
KREATION INDIVIDUELLER TEEMISCHUNGEN
WISSENSWERTE INFOS RUND UM DEN TEE
REGELMÄSSIGE TEE-VERKOSTUNGEN
EXKLUSIVE WELTKLASSE-TEES
FACHKUNDIGE BERATUNG
TEE-ACCESSOIRES

IT`S TEA-TIME FOLKS!

AUCH TEE WIRD ERFORSCHT

Auszug aus dem Gesundheitsteil der Wiener Bezirkszeitung
vom 15. Jänner 2007:

SCHWARZ UND GRÜN SIND GLEICH GESUND
Vorbeugend. Obwohl der Gehalt an einigen Inhaltsstoffen unterschiedlich ist, steht der schwarze Tee dem hochgelobten grünen Tee in seiner Wirkungsweise in nichts nach. Immer mehr neue wissenschaftliche Studien deuten darauf hin, dass grüner sowie schwarzer Tee antikanzerogene, antioxidative, antivirale und antimikrobielle Eigenschaften besitzen. Das heißt: Tee schützt vor krebsauslösenden Stoffen, schützt vor Virusinfektionen und Bakterien. Tee stärkt außerdem, so die Studien, unser Immunsystem.

WIRKUNGEN DES SCHWARZTEES

• Schutz vor Karies
• Antibakterielle und daher linderne Wirkung bei Magen- und Darmverstimmungen
• Steigerung der Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit
• Bekämpfung von Infektionen
• Zerstörung von Bakterien und Viren
• Blutdrucksenkung
• Verzörgerung von Arteriosklerose (Arterienverkalkung)

DER SCHWARZTEE ERREICHT DIE GEWÜNSCHTE WIRKUNG AUSSCHLIESSLICH DURCH REGELMÄSSIGEN GENUSS –
MINDESTENS 0,5L PRO TAG !!!

WIRKUNGEN DES GRÜNTEES

• Gründliche Durchspülung der Harnwege
• Verminderung überschüssiger Säuren
• Entgiftung des Körpers
• Anregung der Verdauung
• Fettverbrennung
• Reduzierung von Aufstoßen und Sodbrennen
• Stärkung des körpereigenen Immunsystems
• Vorbeugung gegen Krebserkrankungen
• Vorbeugung gegen Karies und Zahnerkrankungen

DER GRÜNTEE ERREICHT DIE GEWÜNSCHTE WIRKUNG AUSSCHLIESSLICH DURCH REGELMÄSSIGEN GENUSS –
MINDESTENS 0,5L PRO TAG !!!

ENTWÄSSERUNG DURCH GRÜNTEE
Aus der Literatur über *Tee-im allgemeinen* geht eindeutig hervor, dass nicht nur Mineralwasser, sondern vor allem auch grüner Tee und schwarzer Tee entschlackend und entgiftend sind.
• Ich habe weiters Hinweise darauf gefunden, dass die entschlackende Wirkung des grünen Tees größer ist, als die des schwarzen Tees. Das hängt damit zusammen, dass die entschlackende Wirkung an den Gerbstoff EGCG (Epigallocatechingallat) gebunden ist und dieser im grünen Tee in höherer Konzentration vorkommt, als im schwarzen Tee.
• Entschlackung hat insofern eine große Bedeutung für den Körper, da gerade die Ablagerung von Stoffwechselschlacken in Geweben und Blutgefäßen ein wesentlicher Risikofaktor für Durchblutungsstörungen und Mangelversorgung der Gewebe ist. Auch Zellschäden und damit verbundene Funktionsstörungen im Bereich der Nährstoffversorgung von Haut und Geweben sind mit der Anhäufung von Stoffwechselabfallprodukten im Organismus eng verbunden. Gelingt es nun, diese schädigenden Substanzen auszuschwemmen, darf mit einer besseren körperlichen und seelischen Verfassung gerechnet werden.
• Tee (Schwarz- und Grüntee) hat aufgrund des Koffeingehaltes lediglich eine schwach harntreibende Wirkung. Dieser Effekt kann ebenso gut erzielt werden durch den Konsum einer gleich grossen Menge Wasser.
• Eine Studie in Deutschland belegt: Teetrinkerinnen sind besonders gut mit Flüssigkeit versorgt – Männer trinken den Tee anstelle von anderen Getränken wie Kaffee, Mineralwasser etc.. Teetrinkerinnen reduzieren zwar ebenfalls ihren Kaffeekonsum, allerdings nehmen sie genauso viele andere Getränke zu sich wie ihre Geschlechtsgenossinnen, die auf Tee verzichten. Den Tee trinken sie also zusätzlich und haben somit einen besseren Flüssigkeitshaushalt.
• Mit den Ergebnissen der Untersuchung wird gleichzeitig ein gängiges Vorurteil widerlegt: das Märchen vom Flüssigkeitsräuber. diese Theorie beruht schlichtweg auf einem Irrtum. Wenn man innheralb kurzer Zeit größere Mengen an koffeinhaltigen Getränken zu sich nimmt, scheiden die Nieren kurzfristig mehr Wasser und Natrium aus. Dabei verliert der Körper vorübergehend auch an Gewicht. Und genau hier liegt die Wurzel des Vorurteils: Diese kurzfristige Gewichtsabnahme wurde gleichgesetzt mit einem Flüssigkeitsverlust. Das ist aber nicht der Fall. Denn der Körper gleicht die erhöhte Wasserausscheidung innerhalb kurzer Zeit wieder aus, und zwar ganz einfach, indem die Nieren weniger Wasser und Natrium abgeben. Der Flüssigkeitshaushalt wird also überhaupt nicht beeinträchtigt.
• Tee ist demnach kein Flüssigkeitsräuber. Das belegt auch eine Studie des Nebraska Medical Center, USA. Die Testpersonen haben mehrere Tage lang die gleichen Mengen an verschiedenen koffeinfreien und koffeinhaltigen Getränken zu sich genommen. Anschließende Tests zeigten: Ob Koffein oder nicht, spielt keine Rolle. Schwarzer und grüner Tee tragen also ebenso zur Flüssigkeitsversorgung bei wie jedes andere Getränk.

MADE IN TAIWAN
HALBFERMENTIERTER TEE WIRD SEIT JAHRHUNDERTEN ALS OOLONG BEZEICHNET, DIES BEDEUTET ÜBERSETZT „SCHWARZER DRACHE“. BEI DER FERMENTATION WIRD DER TEE IM LAUFE DER PRODUKTION DEM SAUERSTOFF AUSGESETZT. BEI HALBFERMENTIERTEN TEES WIRD DIESER VORGANG VORZEITIG ABGEBROCHEN – DADURCH ERSCHEINT DAS BLATT AUSSEN SCHON SCHWARZ, INNEN JEDOCH NOCH GRÜN. ES ENTSTEHT EINE SPEZIELLE, UNVERWECHSELBARE SORTE, FÜR DIE SICH FORMOSA (TAIWAN) DURCH SEINE SPEZIELLEN BODENVERHÄLTNISSE HERAUSRAGEND EIGNET. WAS SIE ÜBER OOLONG-TEES UNBEDINGT WISSEN SOLLTEN: – GROBES, WILD GEDREHTES BLATT- GUT BEI WEICHEM WASSER- NACHMITTAGS- UND ABENDTEES- SEHR MAGENFREUNDLICH- KEINEN ZUCKER VERWENDEN- DOSIERUNG: STARK GEHÄUFTE TEELÖFFEL PRO TASSEGESCHMACKSRICHTUNG:
MILD, BEKÖMMLICH, MIT HELLER TASSENFARBE*

BUDDHAS AUS CHINA, INDIEN UND THAILAND
Außerdem finden Sie in unserem Verkaufsraum viele verschiedene Buddhas, Skulpturen und allerlei andere schöne Dinge. Buddha ist ein Ehrentitel, der Personen verliehen wird, die Erlösung durch die eigene Erkenntnis verwirklicht haben. Buddha verkörpert den spirituellen Weg der Meditation und Erleuchtung und die Zentrierung in der eigenen Mitte. So gibt es auch viele unterschiedliche Buddha-Figuren, die alle etwas eigenes verkörpern und vermitteln. Ob der populäre Glücksbuddha, der ein Symbol des unbeschwerten Frohsinns darstellt, oder Shiva, der Freundliche und Gnädige, der die Gegensätze vereinbart – jeder für sich ist nicht nur Raumschmuck oder Deko-Accessoire – sondern gleichzeitig Sinnbild für Erkenntnis unterschiedlichster Art.
www.jaegertee.at

WISSENSWERTES ÜBER WEISSEN TEE!

WOHER STAMMT DER NAME „WEISSER TEE“? Der Aufguss ist sehr hell – fast kristallklar und die Blätter weisen einen weißen zarten Flaum auf.

AUS WELCHEM LAND STAMMT DER WEISSE TEE? Aus China – genauer gesagt wächst er in den Tai Mu Bergen in der Provinz Fujian (südöstliche Küste von China).

WIE WIRD WEISSER TEE NOCH BEZEICHNET? Knospentee, da ausschließlich Knospen für diesen Tee verwendet werden.

WELCHE WIRKUNGEN HAT DER WEISSE TEE? Er fördert das Wohlbefinden, die Abwehrkräfte (Ausscheidung von belastenden Stoffen aus dem Körper) und eine schöne Haut; weiters erhöht er die Konzentration und erfrischt den Körper.

WIE SCHMECKT WEISSER TEE? Der aufgebrühte Tee enthält kaum Bitterstoffe und entfaltet eine zarte, blumige Note mit feiner Würze. Er enthält wenig Teein.

WIE SEHEN DIE BLÄTTER DES WEISSEN TEES AUS? Charakteristischsind die weißen, flaumigen Härchen, die die Blattknospe (Bud) überziehen und dem Tee seinen Namen geben. Teespezialisten vergleichen die Teeblätter des weißen Tees mit: Jade, Edelweiß, Silberfäden, einer Knospe wie ein Eiskristall, weißem Schnee.

WANN WIRD WEISSER TEE GEERNTET? Yin-Zhen (Silbernadeln): erste und zweite Ernte, Pai Mu Tan (Pfingstrose): dritte, vierte und Herbsternte.
WELCHE SORTE IST DIE WERTVOLLSTE?Yin Zhen (Silbernadeln) – hier werden ausschließlich gesunde Blattknospen aus dem ersten Austrieb verwendet; er stammt aus einer sog. „kaiserlichen Pflückung“, die im Morgengrauen an nur zwei Tagen im Jahr vorgenommen wird. Die Schönheit seiner feinen silbrigen Blattknospen und sein frischer, duftiger Geschmack machen ihn zu einem der kostbarten Tees der Welt (1kg fertiger Tee = 25.000 Knospen).

WIE WIRD WEISSER TEE RICHTIG ZUBEREITET?Mit 80-90 Grad heissem Wasser aufgiessen und 5-7 Minuten ziehen lassen (Dosierung genau einhalten); keinen Zucker verwenden. Da weißer Tee nicht bitter wird, können die Blätter in der Kanne bleiben – und sogar ein zweites Mal mit heissem Wasser (80-90 Grad) aufgegossen werden.

WIE ERFOLGT DIE VERARBEITUNG BZW. DIE BEHANDLUNG DES WEISSEN TEES? Nach dem Pflücken (wächst nur an steilen Abhängen) werden die Blätter nur gewelkt und getrocknet; d.h. die frischen Blätter werden auf einem Sieb ausgebreitet und einer schwachen Sonnenbestrahlung ausgesetzt (bzw. bei guter Belüftung im Haus dem natürlichen Welkprozess überlassen). Sobald die Blätter ca. 70 % ihres Feuchtigkeitsgehalts verloren haben, kommen sie in die pralle Sonne, bis sie vollkommen getrocknet sind. Weißer Tee muss mit Sorgfalt angefasst und verarbeitet werden, damit die Knospen nicht verletzt werden – dies würde zu einer Beeinträchtigung des Aromas und des Geschmacks führen.

WARUM WIRD WEISSER TEE AUF NATÜRLICHE ART GETROCKNET? Da Weißer Tee bzw. Knospentee durch das Rösten über einer Flamme mindertwertig wird – hochwertige Weiße Tees werden an der Sonne getrocknet.

WAS IST GELBER TEE?

Gelber Tee hat eine ähnlich lange Tradition wie der OolongTee. Einzuordnen ist er zwischen Grün- und OolongTee

• Er wird nur halb- oder teilweise fermentiert – bei der Produktion muss der Teemeister mit viel Fingerspitzengefühl vorgehen, um den Oxidationsprozess im richtigen Augenblick zu stoppen.
• Aufgrund seiner belebenden Wirkung und vielen wohltuenden Eigenschaften blieb gelber Tee lange Zeit ein Privileg buddhistischer Mönche.
• Seine Sortenvielfalt ist sehr begrenzt; die verfügbaren Mengen gering.
• Der Geschmack ist mild mit einer hintergründigen Würze; aprikotfarbene Tasse


JAPANISCHE NAMBU GUSSEISENKANNEN VON 0,3L-3L
www.jaegertee.at

TEE RICHTIG KAUFEN !
Kennen Sie Ihre Tee-Kragenweite?
Nein?

Das ist aber auch kein Wunder, denn Geschmack wurde bislang nicht normiert und Tee „von der Stange“ zu kaufen ist vergleichbar mit dem Kauf eines Hemdes, wenn Ihnen Ihre Kragenweite gänzlich unbekannt. ist. Wenn Sie aber doch ein passendes Stück einem einschnürenden bevorzugen, sollten Sie die Beratung einer fachkundigen Person beanspruchen. – oder sich die Kragenweite merken. Trotzdem wäre es tunlichst anzuraten, vor allem bezüglich der Qualität, Beratung zu suchen. Bei dieser ist es natürlich am wichtigsten, dass man auf die Richtigkeit vertrauen. kann!

Tee hat keine Nummern, nach denen man sich richten könnte und bei der Qualität gibt es extreme Schwankungen. Unter ein und demselben Namen werden Sie, je nachdem wo sie kaufen, verschiedenste Qualität finden können. Am Preis können Sie nicht ablesen, ob Ihre Wahl eine gute ist. Tee bekommen Sie bekanntlich überall, wenn man alles, was als solches angeboten wird, auch als Tee akzeptiert.

Wir empfehlen, die Schwelle der Akzeptanz Ihrem Gaumen zu überlassen, darum – kaufen Sie Tee IMMER im Fachgeschäft. Dort werden Sie auch bald herausfinden, dass der Händler es versteht, sich beratend Ihrer „Kragenweite“ anzunähern, auch wenn Sie sie noch nicht so genau kennen. Nicht nur Neulinge auf dem Teesektor solten sich beraten lassen. Information ist alles und man sollte den Fachleuten, die sich jeden Tag, das ganze Jahr über, nur mit Tee auseinandersetzen, so viel Information wie möglich entlocken.

Wenn wir vom Fachgeschäft im allgemeinen sprechen, so tun wir das deshalb mit großer Leichtigkeit, weil wir immer wieder Test-Käufe durchführen, die uns zumeist nur zu heiteren Minuten verhelfen, zu fachlich korrekter Beratung jedoch nur sehr, sehr selten. Zu behaupten, dass wir die einzige Adresse für den Tee-Kauf sind, wäre einerseits verboten, andererseits sicherlich unrichtig.

Unser Ziel ist es, Ihr Vertrauen weiterhin zu gewinnen und unsere größte Freude, wenn Sie mit Frische, Qualität und Güte vollends zufrieden sind. Tee wird bei uns nicht als einfache Handelsware geführt, Tee ist unsere Lebenseinstellung, zu der wir immer stehen werden. Optimale Qualität und Frische sind Grundvoraussetzung für die Aufnahme in unser Sortiment.

Unterstreichendes Nachwort: Sogenannte Marken-Tees von bekannten Firmen, in allen SB-Märkten erhältlich, sind beim Kauf oft schon bis zu 5 JAHRE gelagert worden! Um mit Farkas`zu sprechen – Im Wein liegt die Wahrheit, der Schwindel liegt in der Etikette!

DIE KUNST DER RICHTIGEN TEEZUBEREITUNG

DREI „G“ BRAUCHT GUTER TEE:

G enug Tee
G enug Wasser
G enug Zeit

Geizerfüllte Fingerspitzen, die krampfhaft um jedes einzelne Blättchen ringen, sind die erste Chance, die dem Tee geboten wird, um sein Aroma und seinen Geschmack geheim und für sich zu behalten. Als Faustregel, das erste „G“ betreffend, gilt: ein leicht gehäufter Löffel pro Tasse, das sind ca. 2 Gramm. Man sollte das aber wirklich als Faustregel erkennen und letztlich dem eigenen Geschmack die Entscheidung überlassen. Ein Teemaßlöffel hilft bei der Dosierung, erspart das lästige Schätzen und die Qual der Wahl des richtigen Löffels – sie kennen das bestimmt!
Dem zweiten „G“ Rechnung tragend, muss immer klares, sauberes Wasser verwendet werden. Abgestandenes, unreines oder aus dem Boiler entnommenes Wasser ist ungeeignet. Um ausgezeichnete Ergebnisse zu erzielen, soll auch dem Härtegrad (Kalkanteil) Beachtung geschenkt werden. Am wichtigsten: Wenn das Wasser kocht, sofort sprudelnd aufgießen!
Zuguterletzt macht die Zeit den Tee. Tee muss aromatisch sein (nicht aromatisiert!!!), dazu muss er 4-5 Minuten nach dem Aufgießen ziehen. Bei zu kurzem Ziehen können sich die Teeblätter nicht voll entfalten und das Aroma bleibt auf der Strecke. Zieht er zu lange, laugen die Blätter aus, und der Aufguss bekommt einen unangenehm bitteren Geschmack: genau genommen eignet er sich dann nur noch zum Färben von Stoffen. Bereits eimal aufgebrühte Blätter dürfen natürlich nicht nochmals verwendet werden.
Noch einige Ratschläge: Das Vorwärmen der (Ton-)Kanne durch kurzes Ausspülen mit heißem Wasser trägt, wenn der Tee auf diese Art vorgewärmt wird, dazu bei, dass er sich besser entfalten kann. BEREITEN SIE IN IHRER TEEKANNE STETS NUR GLEICHARTIGE TEES, d.h. naturbelassene Darjeeling-, Assam-, Ceylon- und China-Tees in einer Kanne, aromatisierte Tees in einer anderen. Dies zu ignorieren bedeutet nicht nur Stilbruch sondern, vor allem bei edlen Darjeelings sogar eine echte Qualitätsverringerung.

Am besten gönnen Sie sich jetzt gleich ein Kännchen
– aber richtig zubereitet!

JAPANISCHE TEESERVICE HANDBEMALT
www.jaegertee.at

NEUESTE TEESTUDIEN

Teetrinken kann „schlechtes“ Cholesterin um 7 bis 11 % senken:
Dies haben während eines 6-wöchigen Versuchs mit 15 Probanden in einer Doppel-Blind-Studie Wissenschaftler der US Department of Agriculture festgestellt. Nach dem Konsum von 5 Tassen Schwarztee täglich über einen Zeitraum von 3 Wochen zeigte sich ein deutlicher Rückgang des LDL-Cholesterins.

Teetrinker sind schlanker:
Laut einer Studie der Cheng-Kung-Universität in Taiwan haben Teetrinker weniger Probleme mit Übergewicht. Die Forscher analysierten Körperzusammensetzung und Teeverzehrgewohnheiten von 1103 Testpersonen mit dem Ergebnis, dass der Körperfettanteil von langjährigen Teetrinkern um etwa 20 Prozent geringer ist als bei Nicht-Teetrinkern. Ob dieser Effekt allein durch den Verzehr von Tee zu Stande kommt, ist fraglich. Wie die Wissenschaftler betonen, sei es auch möglich, dass Teetrinker einen weniger zu Übergewicht führenden Lebensstil pflegen

PROBLEME IN DARJEELING
Man nennt ihn den „Champagner unter den Tees“ – jahrzehntelang gehörte Darjeeling zu den edelsten Teesorten der Welt.
Heute befindet sich dieses einzigartige Teeanbaugebiet im Norden Indiens in seiner bisher schwersten Krise.

Die derzeit 75 aktiven Teegärten am Fuße des Himalaya-Massivs produzieren etwa zehn Millionen kg Tee pro Jahr. Die Tee-Industrie in Darjeeling beschäftigt rund 52.000 Menschen. Allerdings sind die Produktionskosten etwa 2,5 mal so hoch wie in anderen Anbaugebieten. Grund hierfür sind unter anderem die schwierigen Anbau- und Erntebedingungen. Viele Gärten haben einen Höhenunterschied von mehreren 100 Metern. Dadurch ist der Arbeitsaufwand wesentlich höher als bei anderen Teesorten. Die Kosten steigen, während für die durchschnittliche Produktion keine signifikant höheren Preise erzielt werden können.

Hinzu kommt, dass viele Teegärten aufgrund gekürzter staatlicher Subventionen, veralteter Produktionsmaschinen und nicht rechtzeitig verjüngter Teebüsche nicht mehr wirtschaftlich produzieren können. Darunter hat auch die Qualität des Tees gelitten. Die Bezeichnung „Champagner der Tees“ gilt heute nur noch für rund 20 % der Produktionsmenge. Diese Qualitäten finden nach wie vor ihre Abnehmer in aller Welt. Der Verkauf für die restlichen 8.000t Tee wird immer schwieriger.

Die Lösung dieser wirtschaftlichen Probleme, die immer wieder zu Preiserhöhungen führen, wären folgende Maßnahmen: – Die Reduzierung der Produktionsmenge, – verbesserte Qualität und – ein erfolgreiches Marketing-Konzept.

Unsere Tee-Hauptlieferanten haben es sich zum Ziel gesetzt, diese Maßnahmen zu forcieren, um den Darjeeling-Teemarkt wieder in seine rechten Bahnen zu lenken.

DharmeshWellnessJäger & Comp. Tee-Import A 1010 Wien, Operngasse 6 +43-(0)1- 512 62 59 +43-(0)1- 513 05 68 jaegertee@aon.at Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 09.00-18.00 Uhr Sa.: 09.30-13.00 Uhr TEEGENUSS. KULTUR. STIL. EINZIGARTIGE TEES - UNVERWECHSELBARE ATMOSPHÄRE TRADITIONELLER TREFFPUNKT FÜR TEEKENNER, TEELIEBHABER UND FREUNDE DER ASIATISCHEN KULTUR Erleben Sie die faszinierende Welt des Tees in unserem Fachgeschäft und im Online-Shop www.jaegertee.at WIR BIETEN IHNEN: REICHHALTIGES ANGEBOT ERLESENER TEESORTEN ERFÜLLUNG...