Meynert, Theodor

* 15. 6. 1833 Dresden (D), † 31. 5. 1892 Klosterneuburg (NÖ.), Psychiater; Sohn von Hermann Günther Meynert. Univ.-Prof. in Wien (1870), Mitgl. im Obersten Sanitätsrat. Betrieb grundlegende Forschungen über Bau und Funktion des Gehirns, schuf die Strukturlehre der Großhirnrinde; lehrte die patholog. Hirnanatomie als Grundlage für die Psychiatrie und die Behandlung der Geisteskrankheiten.

aus

aeiou – das kulturinformationssystem des bm:bwk
14.000 Stichwörter und 2000 Abbildungen aus Geschichte, Geographie, Politik und Wirtschaft Österreichs
www.aeiou.at

DharmeshGesundheitMeynert, Theodor * 15. 6. 1833 Dresden (D), † 31. 5. 1892 Klosterneuburg (NÖ.), Psychiater; Sohn von Hermann Günther Meynert. Univ.-Prof. in Wien (1870), Mitgl. im Obersten Sanitätsrat. Betrieb grundlegende Forschungen über Bau und Funktion des Gehirns, schuf die Strukturlehre der Großhirnrinde; lehrte die patholog. Hirnanatomie als Grundlage für...