Reisewarnungen

Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten

Bitte beachten Sie auf der Webite des Außenministeriums
die jeweilige Stufe der Sicherheitswarnungen !

Reisewarnungen

Afghanistan
Ägypten
Burkina Faso
Haiti
Irak
Jemen
Libyen
Mali
Mauretanien
Niger
Südsudan
Somalia
Syrien
Zentralafrikanische Republik

Partielle Reisewarnungen

Algerien
Äthiopien
Côte d’Ivoire
Gaza und Westjordanland
Georgien
Indien
Israel
Japan
Kenia
Kolumbien
Kongo – Demokratische Republik
Libanon
Marokko
Nigeria
Pakistan
Senegal
Sudan
Tschad
Tunesien
Uganda
Usbekistan

Stand: 19.08.2013

Entscheidungsmatrix Sicherheitsrisiko/ Reisewarnung
Um für Sie die Sicherheitsinformation über die 197 von uns erfassten Ländern der Erde nachvollziehbar zu gestalten, erläutert das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten nachstehend seine Kriterien für die Einstufung der Sicherheitssituation in den einzelnen Ländern.. Diese Kategorisierung wird aufgrund der umfangreichen Informationen von österreichischen und europäischen Vertretungsbehörden erstellt und regelmäßig aktualisiert.. Sie soll den Reisenden eine höchstmögliche Transparenz und die breitestmögliche Grundlage für Reiseentscheidungen bieten.

Ausgehend von einem guten Sicherheitsstandard, der die österreichischen Verhältnisse als Maßstab nimmt, ist das Sicherheitsrisiko aufsteigend gestaffelt, um eine Differenzierung zuzulassen und findet seine höchste Stufe in der Reisewarnung.

Stufen Vorgegebener Text Ursachen
1. Guter Sicherheitsstandard „Guter Sicherheitsstandard“
2. Erhöhtes Sicherheitsrisiko „bei Reisen nach/ in
das Gebiet … wird auf die erhöhte Sicherheitsgefährdung hingewiesen“ Entführungsrisiko

Straßenraub

Überfälle auch Tagsüber

vermehrt gewalttätige Demonstrationen

Naturkatastrophen
(Vulkanausbruch,
Erdbeben,
Überschwemmungen),
sowie Industrieunfälle mit daraus
resultierenden Personen- und Sachschäden

Risiko von Terroranschlägen
3. Hohes Sicherheitsrisiko in einem bestimmten Gebiet / in einer bestimmten Region „von nicht unbedingt notwendigen Reisen in das Gebiet / in die Region … wird abgeraten “ Gewalttätige Auseinandersetzungen
mit Todesopfern

Hohes Risiko von Terroranschlägen
4. Hohes Sicherheitsrisiko in einem Land „von nicht unbedingt notwendigen Reisen in das Land … wird abgeraten“ Gewalttätige Auseinandersetzungen
mit Todesopfern

Hohes Risiko von Terroranschlägen
5. Partielle Reisewarnung für ein bestimmtes Gebiet / eine bestimmte Region 1. „vor Reisen nach … wird gewarnt“

2. „ÖsterreicherInnen, welche sich derzeit im Land aufhalten werden dringend ersucht sich unverzüglich mit der zuständigen öster. Vertretungsbehörde, bzw. der nächstgelegenen Vertretung eines EU-Mitgliedsstaates in Verbindung zu setzen.“ (Bürger)-kriegsähnliche Zustände

Verhängtes Kriegsrecht

Krieg, Bürgerkrieg
6. Reisewarnung 1. „vor Reisen in das Gebiet/in die Region … wird gewarnt“

2. „ÖsterreicherInnen, welche sich derzeit in diesem Gebiet/ in dieser Region aufhalten, werden dringend ersucht, sich unverzüglich mit der zuständigen öster. Vertretungsbehörde, bzw. der nächstgelegenen Vertretung eines EU-Mitgliedsstaates in Verbindung zu setzen.“ (Bürger)-kriegsähnliche Zustände

Verhängtes Kriegsrecht

Krieg, Bürgerkrieg

Kontakt:

Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten
A-1014 Wien, Minoritenplatz 8

050 11 50-0
050 11 59-0

Aus dem Ausland:

+43 50 11 50-0
+43 50 11 59-0

Bürgerservice

Aus Österreich:

050 11 50/DW 4411

Aus dem Ausland:

+43 50 11 50/DW 4411

Bereitschaftsdienst
(für Notfälle außerhalb der Bürozeiten):

Aus Österreich:

050 11 50/DW 4411

Aus dem Ausland:

+43 50 11 50/DW 4411

auszugsweise aus

Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten
Aussenministerium – Weltweit für Sie da
www.bmaa.gv.at

DharmeshUrlaubReisewarnungen Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten Bitte beachten Sie auf der Webite des Außenministeriums die jeweilige Stufe der Sicherheitswarnungen ! Reisewarnungen Afghanistan Ägypten Burkina Faso Haiti Irak Jemen Libyen Mali Mauretanien Niger Südsudan Somalia Syrien Zentralafrikanische Republik Partielle Reisewarnungen Algerien Äthiopien Côte d'Ivoire Gaza und Westjordanland Georgien Indien Israel Japan Kenia Kolumbien Kongo - Demokratische Republik Libanon Marokko Nigeria Pakistan Senegal Sudan Tschad Tunesien Uganda Usbekistan Stand: 19.08.2013 Entscheidungsmatrix Sicherheitsrisiko/ Reisewarnung Um für Sie die Sicherheitsinformation über die 197 von uns erfassten Ländern der Erde nachvollziehbar zu gestalten, erläutert das Bundesministerium für...