A 1010 Wien, Kärntner Ring 9

+43-(0)1- 515 80 0
+43-(0)1- 515 13 10
reservation@grandhotelwien.com


Europa´s erstes Grand Hotel
Exzellenter Service im Herzen von Österreich

Herausragendes Engagement, individueller Service und beste Betreuung wird im Grand Hotel Wien mit zeitloser Eleganz perfekt verbunden.

Das Hotel bietet 205 luxuriös ausgestattete Zimmer und Suiten. Im Haus befindet sich ein Restaurant für japanische Spezialitäten, das „Unkai“, das von Gault Millau mit 2 Hauben ausgezeichnet wurde. Das ebenfalls preisgekrönte Gourmet-Restaurant „Le Ciel“, das sich ebenfalls im 7. Stock befindet, bietet Wiener und Französische Küche in höchster Vollendung über den Dächern von Wien. In den Sommermonaten können sich die Gäste die ausgezeichnete Küche auf der Dachterrasse schmecken lassen.

Im ersten Stock des Hauses befindet sich das Grand Café, ein Restaurant im Stil eines Wiener Kaffeehauses. Weiters verfügt das Hotel über die „Kavalierbar“, eine Bar in der Hotelhalle, genannt der „Rosengarten“ sowie über fünf Veranstaltungsräume und einen spektakulären Ballsaal.

Edle Stoffe und erlesene Antiquitäten schaffen eine angenehme Atmosphäre. Der Eingang des Hotels ist am Kärntner Ring, nur ein paar Schritte von der weltberühmten Staatsoper im Herzen der Stadt entfernt. Parkmöglichkeiten gibt es für Gäste in der unter dem Hotel liegenden Parkgarage.

Geschichte

Das legendäre Grand Hotel an der Ringstraße wurde um 1860 nach den Plänen von Karl Tietz, einer der renommiertesten Architekten der Zeit, erbaut. Die Architektur dieser Periode ist auf der gesamten Ringstraße, Wien´s berühmte Prunkstraße, zu sehen. Die damalige Zeit war vom Flair der Monarchie und der Musik von Johann Strauß geprägt.

Europa´s erstes Grand Hotel
Das Grand Hotel Wien war nicht nur das erste Luxushotel in Wien, sondern auch Europas erstes Grand Hotel. Es wurde an einem sehr exklusiven Ort erbaut: sehr nahe zum Musikverein, zum Wiener Konzerthaus und zur Wiener Staatsoper. Das Grand Hotel Wien wurde am 10. Mai 1870 ursprünglich eröffnet.

Zu dieser Zeit konnte das Hotel bis zu 500 Gäste beherbergen. 200 Zimmer verfügten bereits über ein Badezimmer. Weiters gab es einen mit Dampf betriebenen Aufzug, bald verfügten alle Zimmer auch über ein eigenes Telefon und in der Lobby wurde ein Schönheitssalon eröffnet, wo die Damen sich frisieren und die Herren ihre Bärte in Form bringen lassen konnten. Das Grand Hotel rühmte sich auch für ein wahrlich exzellentes Restaurant.

Europäisches Königtum
Königliche Personen aus ganz Europa wählten das Grand Hotel für ihre Aufenthalte in Wien, manche ließen sogar Teile ihres Gepäcks permanent im Hauptdepot des Hotels für spätere Aufenthalte zurück.

Die Banketträumlichkeiten des Hotels wurden regelmäßig für große Feiern benutzt. 1894 feierte Johann Strauß seinen fünfzigsten Geburtstag als Künstler. Das Grand Hotel war nicht nur berühmt für seine Beliebtheit bei der Wiener Gesellschaft, sondern zog auch Künstler aus aller Welt an wie z.B. Enrico Caruso, Pietro Mascagni, Johannes Brahms, Yvette Guilbert, Josephine Baker oder die Schauspieler Deborah Kerr und Yul Brynner.

1950
Die Internationale Atomenergie-Behörde zieht ein

1950 übernahm das Grand Hotel die prestigeträchtige Aufgabe, die erste internationale Behörde in Wien, die internationale Atomenergie-Behörde (IAEA), einzuquartieren. 1979 verließ die IAEA wieder das Haus und bezog ihren neuen Standort, das Vienna International Centre.

Umfassende Renovierungen

Ab 1989 wurde das Grand Hotel umfassend renoviert. Japans größte Flugline All Nippon Airways Co., Ltd. (ANA) machte das Haus zu seinem Flaggschiff in Europa. Während die historische Außenfassade des Palais Corso erhalten blieb, wurde der Innenteil des Hauses zur Gänze neu errichtet. Daraus ergibt sich eine Symbiose aus Tradition und modernster technischer Ausstattung.

Berühmte Gäste im Grand Hotel Wien
Akos Birkas, András Schiff, André Kostolany, André Maylunas, Andrea Rost, Angela Gheorghiu, Angelo Branduardi, Antonello Venditti, Arthur Cohn, Barbara Frittoli, Bärbel Schäfer, Bhichai Rattakul, Bianca Jagger, Bryn Terfel, Carlos Santana, Chantal Thomass, Christa Ludwig, Christiaan Barnard, Christian Lacroix, Christian Thielemann, Christiane Hörbiger, Cindy Crawford, Claudia Cardinale, Claudia Jung, Claudia Schiffer, Dalai Lama, David Fincher, Deborah Voigt, Dennis Russell Davies, Die Jungen Tenôre, Dieter Laser, DJ Ötzi, Dr. Michel Friedmann, Dr. Oscar Arias, Dr. Rita Süssmuth, Eberhard Witt, Edzard Reuter, Eikichi Yazawa, Eileen Ford, Emil Jannings, Enrique Iglesias, F. K. Flick, Faye Dunaway, Francisco Araiza, Franco Bonisolli, Frank Elstner, Franz Klammer, Franz Welser-Möst, Frederik Willem de Klerk, Friedrich Gulda, Gabriela Sabatini, George Vassiliou, Giancarlo Fisichella, Gidon Kremer, Gila von Weitershausen, Giora Feidman, Gunter Sachs, Günther Jauch, H. D. Genscher, H.E. Boutros Boutros Ghali, H.R.H Karim Aga Khan, H.E. Kofi Annan, H.R.H Prince Faisal Turki Al Saud, H.R.H Prince Rahman Bin Abdul Aziz of Saudi Arabia, H.R.H. Prince Takamado of Japan, H.R.H. Queen of Bhutan, Hanne Boel, Hansi Hinterseer, Harald Juhnke, Hardy Krüger, Heidelinde Weis, Heinrich Harrer, Helmut Lotti, Hera Lind, Herb Ritts, Herbert Grönemeyer, Hiroyuki Iwaki, Horst Tappert, Inga Nielsen, Iris Berben, Jacqueline Bisset, James Cromwell, Jennifer Rush, Jerry Hall, Jessye Norman, Joan Armatrading, Johannes Heesters, John Neumeier, José Carreras, José Cura, Juan Pons, Juan-Diego Florez, Junichi Ishida, Kai Wiesinger, Katia & Marielle Labeque, Kenzaburo Oe, Kid Rock, Klaus Jürgen Wussow, Koji Takanohana, Konstantin Wecker, Laura del Sol, Lionel Hampton, Lord Yehudi Menuhin, Lorin Maazel, Luciano Pavarotti, Maestro Horst Stein, Maestro James Levine, Maestro Marcello Viotti, Maestro Riccardo Muti, Makhar Vasiev, Margarete Schreinemakers, Martin Scorsese, Mathieu Carrière, Michael Tilson Thomas, Michail Gorbatschow, Michelle Crider, Mstislaw Rostropowitsch, Neil Shicoff, Norio Oga, Ouliana Lopatkina, Pamela Anderson, Paul Kuhn, Placido Domingo, Prof. August Everding, Ramén Vargas, Raquel Welch, Roberto Alagna, Roberto Antinori, Roger Whittaker, Rolf Sachs, Ruggero Raimondi, Sandro Chia, Semyon Bychkov, Seymour Cassel, Simone Young, Sir Richard Branson, Sir Roger Norrington, Stefan Soltesz, Stephen Hawking, Susanna Agnelli, Taro Akebono, Teiko Maehashi, Teresa Berganza, The Spice Girls, Thomas Gottschalk, Thomas Hampson, U2, Uwe Kröger, Valdimir Malakhov, Valerj Gergiev, Vesselina Kasarova, Vladimir Ashkenazy, Yasokichi Konishiki, Yoshiko Ishida

Restaurants & Bars

Preisgekrönte Wiener, Europäische und Japanische Küche
Kein anderes Hotel hat solch eine Vielfalt an Restaurants zu bieten wie das Grand Hotel Wien. Die Gäste können zwischen zwei Gourmet-Restaurants, einem Wiener Kaffee-Restaurant und zwei Bars wählen.

Gourmet-Restaurant „Le Ciel“

„Le Ciel“ wurde zum „Restaurant des Jahres 2005“ gewählt!

Seit der Eröffnung des Grand Hotel Wien stehen die Türen des Restaurant „Le Ciel“ für all jene, die sich gerne den kulinarischen Freuden des Lebens hingeben, offen. Dass es nicht zum aufstrebenden und schnell wieder erloschenen Stern am österreichischen Gourmet-Himmel wurde, dafür sorgte Siegfried Pucher. Seit über 10 Jahre hält er – mittlerweile Food & Beverage Direktor aller Restaurants & Bars im Haus – mit seinem Team die Qualität auf höchstem Niveau. Neue Zuwächse wie die junge, ambitionierte Sous Chefin Jacqueline Pfeiffer, die seit 2003 den Ton in der Küche angibt, bringen immer wieder kreativen Schwung in die stark französisch angehauchte Kulinarik.

Diese Leistungen sind von den namhaften Gourmet-Guides nicht unbemerkt geblieben. Schon kurz nach der Eröffnung wurde das „Le Ciel“ von „Gault Millau“ mit 2 Hauben ausgezeichnet. Die schweben seither und auch heute noch als Zeichen der Anerkennung über dem Restaurant „im Himmel“.

Im Februar 2005 kam ein neues Highlight hinzu. „Besser Essen und Reisen – in Österreich und Südtirol“ wählte das „Le Ciel“ zum Restaurant des Jahres 2005!

Mit Blick über die Dächer Wiens wird jeder Besuch im Gourmet-Restaurant „Le Ciel“ zum unvergesslichen Erlebnis. Während der Sommermonate servieren wir auch auf unserer Dachterrasse. Passend zur Jahreszeit werden Spezialitätenwochen und Weinverkostungen im Restaurant Le Ciel veranstaltet. Beim täglichen Business Lunch wählen Sie ein 3- oder 4-Gang-Menü aus unserer Tageskarte. Sollte Ihr Business Lunch zeitlich begrenzt sein, servieren wir auch gerne innerhalb einer Stunde.

Das Grand Café

Das Restaurant „Grand Café“ verwöhnt Sie mit typischen Wiener Spezialitäten und traditionellen Mehlspeisen aus der hauseigenen Konditorei. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen wird hier ein exquisites Champagner-Frühstück zum Preis von € 31 serviert. Kinder von 6 bis 12 Jahren bezahlen € 14. Kinder unter 6 Jahren sind gratis.

Im Grand Café können Sie auch unseren berühmten Grand Hotel Wien Guglhupf, nach unserem eigenen geheimen Rezept zubereitet, genießen. Sie können ihn auch in einer dekorativen Verpackung mit nach Hause nehmen oder in alle Welt versenden lassen. Dieser Guglhupf ist in zwei Größen erhältlich.

Das im 1. Stock gelegene Café, ein typisches Wiener Café Restaurant, bietet einen einzigartigen Blick auf die traditionsreiche Ringstraße und Zugang zu Wiens schönster Shopping Mall.

Das Japanische Spezialiätenrestaurant „Unkai“

Das Japanische Restaurant „Unkai“ ist ein besonderes Beispiel an exquisitem Service und Delikatessen der japanischen Küche wie Sushi, Sashimi und Teppanyaki. Diese Gerichte wurden vom führenden Restaurantführer Gault Millau mit zwei Hauben ausgezeichnet. Unserem Restaurant wurde auch die „Trophée Gourmet“ für ethnische Küche verliehen.

Zwei original Tatamiräume stehen den Gästen für private Veranstaltungen zur Verfügung. An Wochenenden und Feiertagen bieten wir von 12:00 bis 14:30 einen exklusiven Sushi-Brunch an.

„Rosengarten“, die Bar in der Hotelhalle

Ein beliebter Treffpunkt für Wiener und internationale Gäste ist der „Rosengarten“ in der Hotelhalle. Stimmungsvolle Piano-Musik schafft hier ein bezauberndes Ambiente.

„Schanigarten“ direkt auf der Wiener Ringstraße

Während der Sommermonate servieren wir in unserem Schanigarten, ein elegantes Terassen-Café, zahlreiche Erfrischungen und Wiener Spezialitäten.
Öffnungszeiten: April-Oktober täglich 10.00 – 23.00 Uhr

„Kavalierbar“

Die Kavalierbar ist der perfekte Ort für alle Cocktail-Liebhaber. Die Barkeeper laden Sie ein, Ihren Lieblings-Cocktail in gediegener Atmosphäre zu genießen.

Luxuriös gestaltet und gemackvoll eingerichtet

Hier erleben Sie ultimativen Komfort, absolute Ruhe
und besten Service

Das Grand Hotel Wien verfügt über 205 großzügig angelegte Zimmer und Suiten, alle luxuriös gestaltet und geschmackvoll eingerichtet. Für welches unserer Zimmer Sie sich auch entscheiden, sicher ist Ihnen ein Optimum an Bequemlichkeit, Ruhe und höchstem Komfort – genau wie Sie es von einem Top internationalen Hotel erwarten.

Superior Zimmer

Die 46 Doppel- und 42 Superior Zweibettzimmer sind zwischen 30m² und 35m² groß und mit allen Standardeinrichtungen ausgestattet. Alle unsere Superior Zimmer haben Blick auf den Innenhof.

Deluxe Zimmer

Die 31 Doppel- und 4 Deluxe Zweibettzimmer sind zwischen 35m² und 45m² groß. Sie sind elegant eingerichtet und in sanften Beigetönen gehalten. Zwei Telefone mit zwei getrennten Leitungen stehen, wie in allen anderen 205 Zimmern, zur Verfügung. Eines befindet sich direkt neben dem Bett und das zweite auf dem Schreibtisch jedes Zimmers.

Exclusive Zimmer

Die 25 Doppel- und 26 Exclusive Zweibettzimmer sind mit etwa 45m² sehr großzügig angelegt. Die Ausstattung ist in beruhigendem Grün gehalten.

Junior Suiten

Die 8 Doppel- und 11 Zweibett Junior Suiten sind in etwa 60m² groß und verfügen zusätzlich über eine gemütliche Sitzgarnitur. Die sonstige Ausstattung entspricht dem Exclusive Zimmer und ist in zarten Grüntönen gehalten.

Executive Suiten

Die 3 Doppelbett Executive Suiten befinden sich alle im 6. Stock des Hauses und haben jeweils eine eigene Terrasse. Sie sind ungefähr 70m ² groß und in zartem Grün und Apricot gehalten.

Senior Suiten

Die 3 Doppelbett und 1 Einzelbett Senior Suiten unseres Hauses sind etwa 100m² groß und mit aprikotfarbenen Wandbespannungen ausgestattet. Ein großzügiges Speisezimmer, das auch als Konferenzraum verwendet werden kann, ist durch Säulen vom Wohnzimmer getrennt.

Deluxe Suiten

Die 2 Doppeltbett und 1 Einzelbett großzügig gestalteten Deluxe Suiten sind in eleganten Cremetönen gehalten und entsprechen auch den verwöhntesten Ansprüchen. Die Möglichkeit der Verbindung zu einem Exclusive Zimmer ist gegeben.

Präsidenten Suite

Mit 220m² ist die Präsidenten Suite die größte des Grand Hotel Wien. Durch einen großzügigen Vorraum gelangt man direkt in den Salon der Suite. Von dort kommt man einerseits in das elegante Speisezimmer und eine angrenzende Bibliothek und andererseits in das Schlafzimmer und ein mit Whirlpool ausgestattetes luxuriöses Badezimmer.

Elegante Räumlichkeiten

Ein eleganter Rahmen für Ihre beruflichen und privaten Veranstaltungen

In unserem Hotel stehen Ihnen ein prachtvoller Ballsaal und fünf elegante Räumlichkeiten als perfekter Rahmen für Veranstaltungen zwischen 12 und 480 Personen zur Verfügung. Für Ballveranstaltungen bis zu 600 Personen ist unser Ballsaal „Quadrille“ mit der Galerie kombinierbar.


Im Grand Hotel Wien wird sowohl auf exklusive Ausstattung und die neuesten technischen Einrichtungen als auch auf persönlichen Service besonderer Wert gelegt. Die Mitarbeiter unserer Bankettabteilung stehen Ihnen bei der Planung und Durchführung Ihrer Veranstaltung jederzeit gerne zur Seite.

DharmeshTourismusA 1010 Wien, Kärntner Ring 9 +43-(0)1- 515 80 0 +43-(0)1- 515 13 10 reservation@grandhotelwien.com Europa´s erstes Grand Hotel Exzellenter Service im Herzen von Österreich Herausragendes Engagement, individueller Service und beste Betreuung wird im Grand Hotel Wien mit zeitloser Eleganz perfekt verbunden. Das Hotel bietet 205 luxuriös ausgestattete Zimmer und Suiten. Im Haus befindet sich ein...